Führungskräfte-Coaching

Ein Prozess mit konkreter Zielführung

Coaching

Die Themen im Führungsalltag sind individuell und vielfältig. Egal jedoch auf welcher Führungsebene oder in welchem Bereich man sich bewegt, es gilt das eigene Potenzial und das seines Teams optimal zu nutzen, mit Veränderungen erfolgreich umzugehen und hierbei fair und wertschätzend zu bleiben.

Ob als Mitarbeiter, der sich auf die erste Führungsaufgabe vorbereitet, als Nachwuchsführungskraft, die erfolgreich die ersten Monate meistert oder als erfahrene Führungskraft, die sich für den nächsten Karriereschritt positioniert:

Die Führungkraft muss...

  • schwierige Führungsaufgaben im operativen Geschäft sowie in Projektaufgaben lösen
  • Struktur in das eigene Aufgaben- und Zeitmanagement bekommen
  • das ewige Spannungsfeld zwischen zu vielen Aufgaben, zu wenig Zeit und zu wenig Ressourcen lösen
  • sich selber und das Team motivieren
  • Konflikte mit Mitarbeiten, Kollegen oder Vorgesetzten lösen
  • Mitarbeiter gewinnen, korrekt einsetzen und entwickeln
  • Unsicherheit in der eigenen Person und Rolle klären
  • berufliche und private Belange unter einen Hut bekommen
  • trotz aller negativen Einflüsse den Spaß an der Aufgabe nicht verlieren
  • Erfolge nach außen darstellen
  • Netzwerke aufbauen

Im Rahmen des Coachingprozesses ist es möglich,

  • die eigentlichen Herausforderungen zu erfassen
  • daraus Ziele abzuleiten
  • Handlungsschritte festzulegen
  • Vor- und Nachteile zu erörtern
  • Situationen zu üben
  • Lfd. Erfahrungen und Ergebnisse zu überprüfen

Die Methoden hierfür sind vielfältig und abhängig vom konkreten Auftrag und der Wesensart des Klienten/Coachee:

So kann es für den einen der zielgerichtete Dialog sein oder das Arbeiten an der Flipchart, so für den anderen das Rollenspiel oder die Arbeit mit dem leeren Stuhl, ein Dritter lässt sich über kreatives Arbeiten (schreiben, malen, ..) inspirieren und wieder ein anderer benötigt ein freieres Umfeld um andere Perspektiven und Sichtweisen zu bekommen, z.B. Wanderungen oder Übungen in der Natur.

Mögliche Inhalte der Coaching-Prozesse:

  • Die eigene Führung analysieren
  • Theorie und Praxis vergleichen
  • Fallstricke im Alltag vermeiden
  • Innere Blockaden erkennen und abbauen

Noch ein Hinweis:
Oben Beschriebenes gilt natürlich nicht nur für Führungskräfte. Auch Mitarbeiter ohne Führungsaufgaben müssen ähnliche bzw. anspruchsvolle Situationen meistern. Ein hierauf ausgerichtetes Coaching ist selbstverständlich genauso sinnvoll wie möglich.

Impressum  |  Datenschutz  |  © Stefan Knoll